News 2020

** Weitere Informationen zum Saisonstart **

28.09.2020 (BSKV)
Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
der Verbandssportausschuss hat in seiner Online-Sitzung am 27.09.2020 mit großer Mehrheit entschieden, den Spielbetrieb innerhalb des BSKV, von den Bayernligen bis zu den Kreisklassen, nach Plan A beginnen zu lassen.

Dies bedeutet, dass die Saison in Bayern mit dem 4. Spieltag in der KW 41 (05.10. – 11.10.2020) beginnt. Die angepassten Spielpläne bekommen alle Mannschaften von ihren jeweiligen Spielleitern übermittelt.
Bitte beachtet das hier veröffentlichte Schreiben und die Zusammenfassung der Verbandssportausschusssitzung vom 27. September 2020.


** Saisonstart nach Plan A **

27.09.2020 (BSKV)
Der Verbandssportausschuss hat in seiner Sitzung vom 27. September 2020 entschieden, die Saison auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene nach Plan A (Kalenderwoche 41, 05. - 11. Oktober) zu starten.
Weitere Infos folgen im Laufe des Tages bzw. am Montag.


Änderungen der Spieltage 1 bis 3

22.09.2020 (fh)
Aufgrund der allgemeinen Entwicklung der Corona-Pandemie wurden die ersten drei Spieltage verlegt.
Die geänderten Termine der 5 Grafenwöhrer Mannschaften für die Spieltage 1 bis 3 findet ihr in der Navigation unter dem Punkt Spielpläne.


SV Kegelabteilung rüstet auf

12.09.2020
Mit 15 Neuzugängen kann Sparte Kegeln-Abteilungsleiter Michael König zur kommenden Saison vier Herren und eine Damenmannschaft ins Rennen schicken. Der Saisonstart ist wegen Corona noch nicht festgelegt.

Viel Neues bei der Kegelabteilung der SV Grafenwöhr: Nach der Saison 2019/20 und während der Corona-Krise ab März verlor die 1. Mannschaft nach dem Abbruch der Saison drei Leistungsträger. Dominik Scharf und Tobias Hammerschmid gingen nach Kümmersbruck, Oliver Lenk nach Hirschau. Heinz Asam hing seine Kegelschuhe mitsamt Pins an den Nagel - Er bleibt der Sparte aber als passives Mitglied erhalten.

Dafür gab es reichlich Neuzugänge: Allein von Löschwitz kamen fünf Herren und vier Damen an den Sportpark. Vom TB Weiden wechselten drei Herren zur ersten Mannschaft. Abteilungsleiter Michael König kann damit zur neuen Saison vier Herrenmannschaften melden und was ihn besonders freut, zum ersten Mal seit vier Jahren wieder eine Damenmannschaft.

Die Neuzugänge sind: Gudrun Kastner, Jessica Müller, Sonja Müller, Norma Trassl (alle Löschwitz), Julia Kleber und Annalena König (Neueinsteiger).
Bei den Herren: Alexander Kastner, Christian Kastner, Georg Braunreuther, Hans Jürgen Pöll, Marius Böhm, Dominic Schwarze, Tobias Wolfrath, Thomas Müller, Jürgen Roier.
Wegen der Pandemie kann der Saisonstart noch nicht sicher festgelegt werden, aber die bestehenden und die vielen Neuhinzugekommenen fiebern dem Start schon hingegen. Nach den abgeschlossenen 16 der eigentlich 18 Spieltagen, durfte die 1. Mannschaft als Zweiter der Bezirksliga Oberpfalz in die Bezirksoberliga Oberpfalz aufsteigen. Die 3. Mannschaft wurde Meister in ihrer Klasse - Der Aufstieg blieb ihr aber verwehrt: In der nächsten Liga spielt bereits die 2. Mannschaft und blockierte damit einen Aufstieg.

#Kegeln #Neuzugänge #sportpark #svgrafenwoehrkegeln



Vorstellung unserer 5 Mannschaften

29.08.2020
Am 29.08.2020 haben wir mit unseren 5 Mannschaften und allen anwesenden Kegler*innen ein Fotoshooting durchgeführt.
Die einzelnen Mannschaften mit den jeweiligen Kegler*innen findet ihr unter dem Menüpunkt Mannschaften - Herren und Frauen.

Vielen Dank an unsere neuen Sponsoren:
Gierling - Auto & Service aus Weiden (www.auto-gierling.de)
Dilling & Hentschel - Steuerberatungsgesellschaft mbB Partnerschaft aus Grafenwöhr (www.dhp-steuer.de)



Verschiebung des Saisonstarts

24.08.2020
Laut BSKV-Beschluss vom 23.08.2020 wird der Spielbetrieb innerhalb des BSKV von den Kreisklassen bis zu den Bayernligen nicht wie geplant in der Kalenderwoche 37 (07.09. – 13.09.2020) starten.

Foto: BSKV e.V.

Vorbereitungskampf der 1. Mannschaft

10.07.2020 (mk)
Unser diesjähriger Vorbereitungskampf der 1. Mannschaft für die Saison 20/21 findet am Samstag, 22. August um 16 Uhr in Kümmersbruck statt.

++ Training auf 4 Bahnen ab 04.07.2020 ++

04.07.2020 (mk)
Da der Kegel- und Bowlingsport eine Individualsportart ist, erfolgt der Trainingsbetrieb mit einer Maximalbelegung von 1 Person je Bahn.

Sollte auf diese Weise der vorgesehene Mindestabstand (u.a. Doppelbahn) nicht eingehalten werden können, so ist eine Freibahn zur Trennung der Sportler vorzusehen. Der Trainingsbetrieb erfolgt unter strikter Berücksichtigung der Abstandsregeln; zeitgleich ist pro Bahn genau nur ein Spieler am Wurf. Die ohnehin geltenden Sportregeln (rechts vor links) definieren, dass sich auf einem Bahnpaar jeweils auch nur eine Person im Anlaufbereich aufhält.


+++ Trainingsstart +++

09.06.2020 (fh)
Erster Trainingstag natürlich alles unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Endlich rollt die Kugel wieder!

Foto: ju

Wir suchen für unsere neue Saison neue Talente

05.06.2020 (pk/fh)
Kommt vorbei und macht euch ein Bild beim Probetraining, wenn es euch gefällt und vitalem Spaß macht, dann tretet unserem Verein bei. Wir freuen uns auf neue Mitglieder.

Jugend-/Damen-/Herrenmannschaften

Jeder ist herzlich eingeladen und kann sich ein Bild von unserem Sport machen.

#svgrafenwoehrkegeln

Wir danken unseren Partnern:
#enjoysushi #gierlingpeipp #marketingreindl

Foto: Frank HolsteFoto: fh

Handlungs- und Hygienekonzept

05.06.2020
Das Bayerische Kabinett hat am 26. Mai 2020 beschlossen, dass ab 8. Juni 2020 weitere Erleichterungen im Bereich des Sports erfolgen. Voraussetzung dafür sind die Einhaltung der erforderlichen Abstandsregelungen sowie der Schutz- und Hygienekonzepte.

PDF: Handlungs- und Hygienekonzept

PDF: Anwesenheitsliste Training


Mögliche Sportstättenöffnung zum 08.06.2020

30.05.2020 (BSKV e.V.)
Die Bayerische Staatskanzlei hat in einer Mitteilung vom 26.05.2020 bekannt gegeben, dass weitere Erleichterungen im Bereich des Sports erfolgen, soweit erforderliche Abstandsreglungen und Schutz- sowie Hygienekonzepte vorliegen und eingehalten werden.

Darin heißt es, dass Indoorsportstätten den Betrieb ab 8. Juni 2020 wieder aufnehmen können. Der Trainingsbetrieb ist ab diesem Datum wieder möglich. Ein entsprechendes Handlungs- und Hygienekonzept wird vom BKSV in den nächsten Tagen veröffentlicht.


Saison 2019/2020 ist beendet!

15.05.2020 (fh)
Laut BSKV-Beschluss vom 15.05.2020 wird Plan C umgesetzt, was bedeutet, das die Saison 2019/2020 nicht fortgeführt wird.

Demzufolge wird der Tabellenstand nach dem 16. Spieltag als Abschlusstabelle gewertet.

Platzierung unserer drei Mannschaften:

1. Mannschaft: 2. Platz
2. Mannschaft: 6. Platz
3. Mannschaft: 1. Platz


Foto: BSKV e.V.

[UPDATE] Sportbetrieb bleibt bis 08.06.2020 eingestellt

12.05.2020 (SV TuS/DJK Grafenwöhr e. V.)
Laut BLSV wäre seit heute theoretisch wieder ein Trainingsbetrieb unter strengen Voraussetzungen erlaubt.

In einer außerordentlichen Sitzung haben jedoch unsere Vorstandschaft und die Abteilungsvertreter heute beschlossen, den Sportbetrieb weiterhin eingestellt zu lassen und am 8. Juni in der nächsten Sitzung über weitere Maßnahmen zu entscheiden.
Der Schutz unserer Sportler und deren Angehörigen hat für uns oberste Priorität. Die Zeit bis Juni wird genutzt, um ein entsprechendes Hygienekonzept für eine mögliche Wiederaufnahme des Sportbetriebs zu einem späteren Zeitpunkt zu erstellen.
Aktuell wären auch nur Gruppen von max. 4 Personen und einem Trainer erlaubt, für unsere Abteilungen ist dies nicht für alle Sportler umsetzbar. Ebenso ist für die Mannschaftssportarten ein Individualtraining unter den aktuellen Bedingungen nicht sinnvoll realisierbar.
Wir werden die Lage weiterhin beobachten und Euch entsprechend auf dem Laufenden halten, sobald es Neuigkeiten oder Änderungen gibt.

Bleibt gesund und haltet Euch fit!


Information des Sportdirektors zum Drei-Stufen-Plan zur Beendigung der Saison 2019/2020

08.05.2020 (DKBC)
Auf Grund eines Einspruches gegen den Drei-Stufen-Plan, der sich im Besonderen gegen Plan C richtet, und des daraus resultierenden Urteils des DKBC Rechtsausschusses, kann Plan C mit Wirkung zum 09.05.2020 NICHT in Kraft treten.

Wie es mit der Saison 2019/2020 weiter gehen, bzw. wie die Abwicklung der Saison von statten gehen kann, wird in den nächsten Tagen beraten. Die entsprechenden Gremien sind informiert und werden über weitere Maßnahmen zeitnah beraten.

Im Auftrag des DKBC-Präsidiums

Harald Seitz
Sportdirektor DKBC

(PDF: hier)



[UPDATE] Wichtige Hinweise

30.04.2020 (fh)
Aufgrund der Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen bleibt auch weiterhin der Kegelsportbetrieb bis einschließlich 10.05.2020 eingestellt.

Zur Motivation schaut euch doch mal die Kampagne #Zamfitbleim an oder schaut in den Youtube-Kanal.


Schönes Osterfest

11.04.2020 (fh)
Wir wünschen allen Besuchern, Keglerinnen und Keglern samt Familien ein schönes Osterfest. Bleibt gesund!

Foto: Frank HolsteFoto: fh

Wichtige Hinweise

13.03.2020 (fh)
Der komplette Spiel- und Trainingsbetrieb auf dem Gelände der SV Grafenwöhr wurde von der Vereinsführung bis zum 19.04.2020 untersagt.

Dies betrifft neben Kegeln auch alle Sparten des Vereins und gilt ab sofort!
Wie es mit dem Kegelsport weitergeht, wird im Laufe der nächsten Woche beim DKBC und BSKV entschieden.

Wir halten euch alle (PDF: hier) auf dem Laufenden.


Spielbetrieb ab sofort eingestellt

12.03.2020 (fh)
Der komplette Spielbetrieb von der Bundesliga bis zur Kreisliga ist bis auf weiteres eingestellt worden.
Neue Termine werden rechtzeitig, entsprechend der Beurteilung der aktuellen Lage, bekanntgegeben.


3 Spiele 3 Siege!

09.03.2020 (pk)
Alle drei Mannschaften der Kegler vom SV TuS/DJK Grafenwöhr haben am vergangenen Wochenende einen starken Auftritt hingelegt und 3 Heimsiege eingefahren.

Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr spielte gegen den ASV Fronberg 1 im heimischen Kegelstüberl. Das Team um Mannschaftsführer Michael König gewann souverän mit 6:2 Punkten und einer Holzzahl von 3210:3172. Tagesbester stellte Oliver Lenk mit 568 Holz. Die Mannschaft belegt somit den 2. Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft um Mannschaftsführer Patrick König spielte gegen den SV Floss 1 und gewann souverän mit 4:2 Punkten und einer Holzzahl von 2079:2034. Tagesbester stellte Mannschaftsführer Patrick König mit 553 Holz. Die Mannschaft belegt somit den 6. Tabellenplatz wo es eng hergeht.

Die 3. Mannschaft spielte gegen die SpVgg Pirk 3 und gewann ihr Spiel mit 5:1 Punkten und einer Holzzahl von 2075:2009. Tagesbester stellte Rainer Prölß jun. mit 535 Holz. Das Team um Mannschaftsführer Karlheinz Wächter belegt somit weiterhin den 1. Tabellenplatz.


Ereignisreiches Wochenende

01.03.2020 (fh)
Am 15. Spieltag war die 3. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr bei BW Moosbach zu Gast und nahm nach dem knappen Sieg 4:2 Punkte mit.

Nach starkem Beginn mit Rainer Prölss jun. (554:501 Holz) und Karlheinz Wächter (495:480 Holz) wurde die Begegnung mit der letzten Paarung (Hermann Scholz 462:513 Holz und Josef Harrer 518:532 Holz) am Ende noch sehr knapp mit 2029:2026 Holz gewonnen. Damit konnte die Tabellenführung erneut verteidigt werden.

Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr musste bei der TSV Rohr 1 trotz starker Unterstützung von Fans und Spielern aus allen drei Mannschaften eine herbe Niederlage einstecken und verlor ihr Spiel mit 1:7 und fiel damit auf Rang 3 zurück.
Von Anfang an machte der Gastgeber viel Druck und konnte bis zuletzt ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Mit der Mittelpaarung um Michael König und Richard Eichinger keimte trotz Rückstand von 77 Holz noch mal Hoffnung auf, wichtige Punkte mit nach Grafenwöhr zu nehmen.
Am Ende hat sich dann aber die 1. Mannschaft mit 3176:3367 Holz deutlich geschlagen gegeben.

Foto: mb

Spannender Kampf in Pleystein

16.02.2020 (pk)
Die 2. Mannschaft vom SV TuS/DJK Grafenwöhr reiste dieses Wochenende auf die Bahn zum RW Pleystein.

Am Start des 2-Bahnen-Marathons ging Mannschaftsführer Patrick König auf die Bahn. König holte sich die ersten zwei Sätze mit je 129:122 Holz und starken 150:141 Holz. Den dritten Satz musste König mit 127:144 Holz an Kraus abgeben. Im vierten und letzten Satz ging es heiß her. König lag zwischenzeitlich mal 20 Holz hinten und wusste was zu tun war. Am Ende gewann König den letzten Satz mit 131:129 Holz und entschied das Spiel mit 537:536 Holz für sich. Als nächstes ging Karl-Heinz Wächter auf die Bahn. Die ersten zwei Sätze musste Wächter an Beer mit je 129:148 Holz und 142:145 Holz abgeben. Die letzten beiden Sätze gewann Wächter zu je 137:128 Holz und 131:120 Holz. Am Ende musste Wächter sein Spiel knapp mit 539:541 Holz an Beer abgeben. Im dritten Durchgang ging Erwin Schmitt auf die Bahn, wo es anfangs nicht mal so schlecht aussah. Doch die Pleysteiner wechselten ihren Spieler aus und somit verlor Schmitt am Ende mit 469:512 Holz. Zum Schluss machte sich Jürgen Ulm auf in den Kampf und gab seinen ersten Satz mit 139:149 Holz an den Gegner ab. Den zweiten Satz holte sich Ulm mit 126:114 Holz, aber sein Gegner spielte ruhig weiter und somit musste Ulm sein Spiel mit 513:518 Holz an den Gegner abgeben.

Am Ende ging der Sieg an die Gastgeber von RW Pleystein mit 5:1 Punkten und 2107:2058 Holz. Die 2. Mannschaft rutscht somit auf den 5. Tabellenplatz.


Erfolgreiches Wochenende der Grafenwöhrer Kegler, trotz angeschlagener Spieler!

10.02.2020 (pk)
Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr spielte gegen den SC Regensburg 2 im heimischen Kegelstüberl. Von Anfang an war klar, dass dies eine heiße Partie werden wird.

Mannschaftsführer Michael König ging mit Oliver Lenk in die Startaufstellung. Lenk ließ seinen Gegner keine Chance und gewann mit starken 567:552 Holz. König ließ sich auf ein heißes Spiel mit seinem Gegner ein und gewann knapp 547:544 Holz. In die Mittelpaarung machte sich Rainer Prölß sen. und Tobias Hammerschmid auf den Weg in den Kampf. Prölß hatte kleine Schwierigkeiten und gab sein Spiel mit 531:566 Holz an den Gegner ab. Hammerschmid hingegen ließ seinen Gegner keine Chance und gewann mit starken 557:499 Holz. Somit waren die SV Kegler knapp mit 5:3 Punkten und 41 Holz vorne.
Zum Schluss machten sich Dominik Scharf und Richard Eichinger auf in den Kampf. Es ging öfters mal zwischen 15 und 20 Holz hin und her. Die Zuschauer und Fans feuerten das Team bis zur letzten Kugel mit an. Scharf spielte konstant und gewann sein Spiel mit starken 568:523 Holz und räumte gesamt über 223 Holz ab. Eichinger musste sein Spiel mit 505:530 Holz an den Gegner abgeben. Am Ende siegten die SV Kegler mit 6:2 Punkten und 3275:3214 Holz.
Somit belegt die Mannschaft momentan den 2. Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft hatte die Kegler von WB Altenstadt/WN 1 zu Gast. Dieter Hannemann und Jürgen Ulm eröffneten das Spiel. Hannemann gewann sein Spiel mit 534:436 Holz. Ulm hatte ein wenig Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen und musste sich mit 503:523 Holz geschlagen geben. Den Schluss machten Mannschaftsführer Patrick König und Erwin Schmitt. König musste sich mit 512:548 Holz geschlagen geben. Schmitt musste sich ebenfalls mit 468:492 Holz geschlagen geben.
Am Ende reichte es trotzdem noch für ein unentschieden und beide Mannschaften waren mit dem 3:3 und 2017:1999 Holz zufrieden.
Die 2. Mannschaft bleibt weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.

Das Spiel der 3. Mannschaft wurde seitens der Gegner abgesagt und ein neuer Termin wird zeitnah vereinbart.


Spannend bis zur letzten Kugel!

03.02.2020 (pk)
Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr spielte gegen den SKK Etzelwang 1 im heimischen Kegelstüberl. Von Anfang an war klar, dass dies eine schwere und heiße Partie werden wird.

Mannschaftsführer Michael König motivierte sein Team und ging mit Oliver Lenk in die Startaufstellung. Lenk ließ seinen Gegner keine Chance und gewann mit starken 563:553 Holz. König hingegen musste sein Spiel an den Gegner mit knapp 523:529 Holz abgeben. In die Mittelpaarung machte sich Rainer Prölß sen. und Richard Eichinger auf den Weg in den Kampf. Prölß gab auch sein Spiel knapp mit 532:540 Holz an den Gegner ab. Eichinger lag nach 90 Schub mit 2:1 Satzpunkten hinten. Mannschaftsführer König musste schalten und ersetzte den angeschlagenen Eichinger durch Patrick König. König gewann den letzten Satz und somit sicherte er den Mannschaftspunkt für die SV Kegler. Somit stand es von den Punkten 2:2 und von der Holzzahl 2121:2105.
Zum Schluss machten sich Dominik Scharf und Tobias Hammerschmid auf in den Kampf. Jetzt hieß es, jede Kugel, jeder Keil zählt! Es ging oft zwischen 5-10 Holz hin und her. Die Zuschauer und Fans fieberten mit und feuerten das Team bis zur letzten Kugel mit an. Scharf spielte konstant und gewann sein Spiel mit starken 567:526 Holz. Hammerschmid hatte es mit einem sehr starken Gegner zu tun, obwohl er einen Durchgang mit sehr starken 160 Hölzern spielte, musste er sein Spiel mit starken 563:606 Holz an den Gegner abgeben. Am Ende siegten die SV Kegler knapp mit 5:3 Punkten und 3251:3237 Holz.

Die 2. Mannschaft hatte die Kegler von Altenstadt/Vohenstrauß 2 zu Gast. Dieter Hannemann und Erwin Schmitt eröffneten das Spiel. Hannemann hatte Schwierigkeiten und musste sich mit 468:521 Holz geschlagen geben. Schmitt startete angeschlagen und wurde dann durch Bingwhei Zhou ersetzt, dieser musste sich aber dann auch mit 483:498 Holz geschlagen geben. Den Schluss machten Mannschaftsführer Patrick König und Jürgen Ulm. König musste sich ganz knapp mit 529:530 Holz geschlagen geben. Ulm hingegen ist momentan in Top Form und gewann zum wiederholten Mal mit sehr guten 554:506 Holz. Am Ende reichte es nicht für den Heimsieg und somit verlor die 2. Mannschaft mit 1:5 Punkten und 2034:2055 Holz.

Unsere 3. Mannschaft spielte ebenfalls am Vortag zuhause gegen den AN Waidhaus 2. Rainer Prölß jun. und Josef Harrer starteten die Partie. Prölß gewann mit 538:487 Holz und Harrer verlor sein Spiel mit 514:546 Holz. Den Schluss machten Mannschaftsführer Karlheinz Wächter und Hermann Scholz. Beide glänzten und spielten eine hervorragende Partie. Wächter gewann sein Spiel mit sagenhaften 571:510 Holz und stellte zugleich den Tagesbesten da. Scholz spielte ebenfalls sehr starke 565 Holz und ließ seinen Gegner mit 451 Holz auf der Bahn stehen. Am Ende hieß es klar 5:1 Punkte und 2188:1998 Holz zu Gunsten der SV Kegler.

Die 1. Mannschaft belegt den 3. Platz in der Tabelle, die 2. Mannschaft den 4. Platz und die 3. Mannschaft weiterhin den 2. Platz.

Foto: Frank HolsteFoto: fh

Wir suchen dich als Verstärkung

21.01.2020 (mk)
Wir die SV TuS/DJK Grafenwöhr – Kegelabteilung suchen Verstärkung für den Kegelsport mit dem 120 Schub-System.

Wenn du schon mal gekegelt hast oder Lust hast in einem Verein deinem Hobby nachzugehen, dann bist du bei uns genau richtig!

Wir suchen für unsere Herrenmannschaften und wenn möglich eine neu gegründete Damenmannschaft noch Kegler und Keglerinnen.

Kommt doch einfach mal vorbei. Wir haben dienstags und donnerstags ab 16 Uhr immer Trainingsbetrieb im Sportpark Grafenwöhr, gleich hinter dem Waldbad Grafenwöhr.

Solltest du Interesse haben: Melde dich einfach bei mir, Michael König...^ michael.koenig1@t-online.de ^ Mobil: 0160 97810060 oder auf unserer Facebookseite SV TuS / DJK Grafenwöhr - Kegelabteilung oder schau einfach mal hier auf unsere Homepage.

Wir freuen uns jetzt schon auf deinen Besuch.


Nach 2 Siegen folgen 2 Niederlagen!

19.01.2020 (pk)
Am 12. Spieltag war die 2. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr beim VfB Weiden 1 und die 1. Mannschaft bei den Chamer Rittern zu Gast.

Gleich in der ersten Partie ging es spannend her. Rainer Prölß jun. spielte gegen Siegfried Jäger und verlor knapp mit 539:546 Holz. In der 2. Partie startete Dieter Hannemann, der Schwierigkeiten hatte und durch Erwin Schmitt ersetzt wurde. Schmitt hatte ebenfalls Probleme und somit ging der zweite Durchgang mit 437:514 Holz an die Weidener Kegler. In der Partie 3 ging Jürgen Ulm in den Kampf, der seinen Gegner keine Chance ließ und somit mit 511:452 Holz den Durchgang für sich entschied. Zum Schluss ging Mannschaftsführer Patrick König auf die Bahn. Um das Spiel noch zu wenden und den Sieg mit nach Hause nehmen zu können, musste König seinen Gegner besiegen und Hölzer holen. König gewann zwar sein Spiel mit 487:485 Holz, doch am Ende fehlten die Hölzer. Somit mussten sich die SV-Kegler am Ende mit 2:4 Punkten und 1974:1997 Holz geschlagen geben. Die 2. Mannschaft bleibt weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.

Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr war bei den „Chamer Rittern“ zu Gast. Tobias Hammerschmid und Dominik Scharf gingen an den Start. Hammerschmid und Scharf mussten ihr Spiel knapp mit starken 552:562 bzw. 579:600 Holz an die Ritter abgeben. In der Mittelpaarung machte sich Rainer Prölß sen. und Mannschaftsführer Michael König zu schaffen. König wurde nach 30 Schub durch Richard Eichinger ersetzt, trotzdem musste sich Eichinger am Ende mit 494:578 Holz geschlagen geben. Prölß hingegen gewann sein Spiel mit 525:510 Holz. Mit 100 Holz Rückstand gingen Oliver Lenk und Matthias Alfery in die Schlussphase. Lenk spielte sehr stark und gewann grandios mit 595:530 Holz und stellte zugleich den Tagesbesten auf der Grafenwöhrer Seite. Alfery musste sich mit 490:551 Holz geschlagen geben. Die SV-Kegler verloren somit mit 2:6 Punkten und 3235:3331 Holz. Die 1. Mannschaft bleibt weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz.


Erfolgreicher Spieltag für die Kegler vom SV TuS/DJK Grafenwöhr

12.01.2020 (pk)
Die 2. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr hatte die Kegler vom GH Wernberg 2 zu Gast und gewann souverän mit 4:2 Punkten und einer Holz Zahl von 2051:2022.

Tagesbester mit einem starken Durchgang von 168 Holz spielte Mannschaftsführer Patrick König der seinen Gegner am Ende mit 568:501 Holz besiegte. Dieter Hannemann besiegte seinen Gegner ebenfalls mit 536:507 Holz. Jürgen Ulm verlor mit 507:524 Holz und Erwin Schmitt verlor ebenfalls mit 440:490 Holz.
Die Mannschaft belegt momentan den 3. Tabellenplatz und hat gute Chancen auf den Aufstieg in die nächste Liga.

Die 1. Mannschaft des SV TuS/DJK Grafenwöhr hatte die Kegler vom SKC Rieding-Walting 1 zu Gast. Den Anfang machten Mannschaftsführer Michael König und Oliver Lenk. Beide gewannen ihr Spiel und holten somit die ersten zwei Mannschaftspunkte. Michael König gewann 552:529 Holz und Oliver Lenk gewann 518:447 Holz. In der Mittelpaarung gingen Rainer Prölß und Tobias Hammerschmid in den Kampf. Rainer Prölß gewann mit 556:521 Holz, hingegen Tobias Hammerschmid mit 544:563 Holz gegen Daniel Mückl verlor und dieser auch gleich den Tagesbesten machte. Zum Schluss starteten Dominik Scharf und Richard Eichinger. Im ersten Durchgang holten sich die Gegner über 50 Holz zurück und somit wurde es in der Endphase nochmal spannend. Dominik Scharf und Richard Eichinger gaben bis zum Schluss alles und somit gewann Dominik Scharf mit 532:502 Holz. Richard Eichinger machte noch einige Hölzer gut musste jedoch sein Spiel mit 520:531 Holz an seinen Gegner abgeben. Die SV-Kegler holten sich den Sieg mit 6:2 Punkten und 3222:3093 Holz. Die Mannschaft belegt nach diesem Sieg den 3. Tabellenplatz.

Das Spiel der 3. Mannschaft wurde abgesagt, der Termin zur Nachholung ist am 22.01.2020 um 19:00 Uhr im Sportpark Grafenwöhr.


Derby! SV Tus/DJK Grafenwöhr 1 vs. SKC GH SpVgg Weiden 2

05.01.2020 (pk)
Am Samstag 4.1.2020 hatte die 1. Mannschaft das Nachholspiel gegen die SKC GH SpVgg Weiden 2. Man durfte die Gegner nicht unterschätzen, da es im Tabellenbereich eng her geht. Die SV-Kegler spielten trotz angeschlagenem Team sehenswerte Ergebnisse, doch bei manchen Spielern machte sich dann doch die eine oder andere Erkältung/Verletzung bemerkbar.

Es war ein Spitzen-Derby zwischen den beiden Klub`s, doch leider mussten sich die angeschlagenen SV-Kegler gegen die SKC GH SpVgg Weiden 2 geschlagen geben.
Gute Ergebnisse erzielten Dominik Scharf 575 Holz, Oliver Lenk 549 Holz, Tobias Hammerschmid 547 Holz, Rainer Prölß 540 Holz, Richard Eichinger 522 Holz und Mannschaftsführer Michael König 507 Holz, der verletzungsbedingt durch Patrick König ersetzt wurde.

Die Mannschaft verlor mit 7:1 Punkten und 3358:3240 Holz zu Gunsten der SKC GH SpVgg Weiden 2.